Die Idee kam beim Spazieren im Park: Wem würde ich am liebsten Schokis schenken?!!! … Meinen Freundinnen… Natürlich!… Mädels-Abend!

5 Gründe, warum das genau die richtige Idee ist!

abend5Gesagt – Getan! Schnell eine Einladung am PC „gebastelt“:

einladungEs muss natürlich Jede persönlich eingeladen werden!…

Hab mir auch ein schönes Menü überlegt:

gang1Gang 1:

als Vorspeise gab es geschmortes Hähnchenbrust-Filet in Nuss-Mantel auf Birnen-Bett, dazu Herbst-Salat (Vitamine sind ja wichtig! Und Sekt hat leider keine, zumindest nicht so, dass ich es wusste!!!! Oder doch?!!)…

gang2Gang 2:

Als Hauptgang hatten wir Kartoffel-Küchlein. Überbackener Kartoffelauflauf mit in Weißwein geschmortem Porei, Lammhack mit Schafskäse und Tomate… Das ganze hauchdünn mit Parmesan besteubt… Sieht ganz schön dunkel aus, war aber lecker (haben Mädels zumindest gesagt!!)…

gang3Gang 3:

Cupcakes am Tisch backen (hab mir so ein neumodisches Gerät besorgt, in Steckdose stecken und los gehts!, selbstverständlich in rosa, wie für ein „anständiges“ Madl gehört!), zwei unterschiedliche Teige habe ich dazu gemacht: einmal Zitronen-Cupcakes und einmal Schoko-Cupcakes. Zum Auswahl 3 Isings: Vanilie-Zitrone, Erdbeer-Geschmack und natürlich Schoko-ising und zum dekorieren die Schoko-Blätter von #Hachez!

Wir haben richtig Spaß!… Nach dem uns Teig ausgegangen war (zwei Sekt Flaschen später so zu sagen! … Hust… 😉 ), haben wir dann angefangen den Ising direkt auf der Zunge zu machen, Schoko-Blatt dazu – Njami-Njammi!…

… wir haben so lange und herzlich gelacht, dass ich danach Bauch-Weh hatte!

 

… so kenne ich meine Mädels! Es ist immer Spaß, wenn wir uns zusammen einfinden!